Ausflug der D-Mädchen zum Kletterwald auf dem Blomberg

16.07.17: Einen herrlichen Tag erwischten die D-Mädels bei ihrem Ausflug zum Blomberg. Los ging es um 10:00 Uhr vom Parkplatz der Blomberg-Bahn. Uns erwartete ein Anstieg zum Kletterwald von ca. 2 Stunden. Nach einigen kurzen Zwischenstopps erreichten wir pünktlich zur Mittagszeit das Gasthaus. Nach dem Mittagessen ging es los.

Zuerst mussten wir uns die Halte-Gurte anlegen. Ausführlich erklärte uns der Leiter was wir beachten sollten und was wir tunlichst vermeiden mussten. So sollten wir die beiden Karabinerhacken immer nur mit einer Hand anfassen, um zu vermeiden, dass wir mit beiden Händen gleichzeitig beide Hacken öffnen. Auch sollte immer ein Hacken am Sicherungs-Stahlseil hängen. Dann bekam noch jeder einen passenden Helm aufgesetzt.
 
Nach einer kurzen Probestrecke, halber Meter über den Boden, ging es in den Wald. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Eine Gruppe übernahm Andrea Mauermeier (danke für deinen Einsatz) und die andere ich. Da ich Höhenangst habe, war es nicht nur für die Mädchen ein Abenteuer, sondern auch für mich. Was tut man nicht alles für den Verein ;-).

Die nächsten Bilder zeigen uns, wie wir wie die Affen im Urwald uns von Baum zu Baum hangelten. Zum Teil waren die Übungen 10 Meter über den Boden. Bei einigen Abschnitten, mussten wir am Seil herunterrutschen. Am Schluss, nachdem auch ich zunehmend mutiger wurde, versuchten die Mädels die Panorama Stecke, die einen herrlichen Ausblick über die Alpen ermöglicht. Zum Ende der Stecke gab es dann die Mutprobe. Man musste sich über 10 Meter frei fallen lassen.

Nach fast 4 Stunden im Kletterwald ging es dann zum Start der Rodelbahn. In wenigen Minuten war man dann im rasenden Tempo wieder unten am Startpunkt unseres Ausflugs angekommen. Erschöpft aber glücklich fuhren wir dann wieder zurück nach Ottobrunn.

Wünschen euch noch schöne Ferien, eure Trainer Elvir und Uwe

Start am Parkplatz

Weiterlesen

Drucken E-Mail

D-Mädchen erkämpfen 5. Platz beim Hallenturnier des TSV Grafing

Am 04.02.2017 traten unsere D-Mädchen beim Hallenturnier des TSV Grafing mit insgesamt acht Mannschaften an.

Gleich im Auftaktspiel gegen den TSV Grafing waren die Mädels richtig gefordert. Bereits nach kurzer Zeit mussten sie das unglückliche 1:0 für Grafing hinnehmen, was Lisa F. aber gekonnt mit einem flachen Schuss ins rechte Eck ausglich. Die Mädchen hielten im weiteren Verlauf stark dagegen und mussten erst in den letzten Minuten noch zwei Tore zum Endstand von 3:1 für Grafing einstecken. Wie hoch diese Leistung einzuschätzen war, stellte sich erst zum Turnierende heraus, da sich der TSV Grafing den Turniersieg souverän mit 3:1 gegen den TSV Grasbrunn sicherte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

D Mädchen gewinnen 32. Münchner Stadtmeisterschaft

Sicher stellt ihr euch die Frage, wie es sein kann das ein Landkreis-Verein die Münchner Stadtmeisterschaft gewinnen kann. Antwort: durch eine Einladung vom Ausrichter, den TSV Milbertshofen. Im Vorfeld des BFV Turniers kam es wegen den Ferien leider zu zahlreichen Absagen durch die Vereine aus München. Daher richtete der TSV Milbertshofen einen Hilferuf an die umliegenden Landkreis Mannschaften. Der FC Ottobrunn sagte gleich zu.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

D-Mädchen siegen knapp mit 2:1

Die D-Mädchen haben endlich mal wieder ein Spiel gewonnen. Sie bezwangen den SV Hohenlinden mit 2:1. Nach dem starken Spiel am Mittwochabend gegen Stern, in dem sich unsere D-Mädchen ein Unentschieden erspielten, folgte am vergangenen Samstag nun der verdiente Sieg in einem spannenden Spiel gegen Hohenlinden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

D-Mädchen verlieren und gewinnen jeweils knapp

D-Mädchen gewinnen 2:1 beim ESV Ost

Zum Abschluss der Saison gaben die D-Mädchen des FCO nochmal richtig Gas. Bei schlechten Platzverhältnissen und Regenwetter hatten es beide Mannschaften nicht einfach. Ein Kombinationsspiel mit kurzen Pässen war nicht möglich. So wurde der Ball meist weit nach vorne geschlagen in der Hoffnung dass die Stürmerinnen etwas daraus machen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail